Solar panels and blue sky. Solar panels system power generators from sun. Clean technology

Die Bürger-PV-Anlage

Grundidee

Die Gemeinde weist ein Feld aus, auf welchem jede*r Bürger*in PV-Module aufstellen darf.


Alle halbe Jahr wird vom Projektteam ein Bautag organisiert, an welchem neue Module hinzugefügt werden können.

Verwendung

Nun können Oma & Opa ihren Enkel*innen zu Weihnachten oder zum Geburtstag ein (oder mehrere) PV-Modul(e) schenken, der (Fussball-)Verein seine Einnahmen des Vereinsfestes in PV-Module umsetzen, Familie Mustermann ihren CO2 Fussabdruck oder den ihrer Firma reduzieren, oder oder oder.

Anpacken

Alles was Du brauchst ist Entschlossenheit, ein bischen Mut und ein paar Mitstreiter – und die Zustimmung des Gemeinderates: der muss den Bebauungsplan ändern, indem er eine Fläche ausweist, auf welcher Photovoltaik-Module aufgestellt werden dürfen.

Danach kann jeder der will – Einzelpersonen, Familien, Vereine, Firmen… – auf diesem Feld PV-Module aufstellen, und so gemeinsam & effektiv was gegen den Klimawandel tun.

Solar panel, photovoltaic, alternative electricity source - concept of sustainable resourc

Und so funktioniert das Ganze:
 

  • Du suchst Dir ein paar Mitstreiter

  • Meldet Euch bei uns per Mail

  • Ihr bringt Euer Anliegen in den Gemeinderat ein

  • Ist das Feld ausgewiesen, müsst Ihr das mit der Einspeisung klären – wir unterstützen Euch dabei.
    Super wäre es, wenn Ihr noch einen Direktabnehmer findet, dann kann man einen Preis aushandeln, der über der Einspeisevergütung liegt. Die einfachste und beste Möglichkeit für alle Beteiligten: Verpachtung die Anlage an die Gemeinde – die kann dann den Strom als Eigenbedarf verbrauchen.

  • Jetzt braucht Ihr noch einen Fachbetrieb der Euch bei der Einspeisung (Verkabelung) unterstützt.

  • Alle die sich an dem Projekt Klimaschutz beteiligen möchten, können nun Paneelen bei uns „kaufen“ (spenden). Alle 6 Monate wird dann ein Bautag organisiert, an welchem die neuen Module hinzugefügt werden.

Jetzt spenden